Bild: Logo Luzia Stettler

Buch-Talks – Literarische Begegnungen

Der besondere Moment in jeder Lesezirkel-Staffel findet jeweils am vierten Abend statt: dann loggt sich einer der besprochenen Autor:innen exklusiv in die Lesezirkel-Community ein und steht während einer Stunde Red und Antwort. Zu Beginn stellt jeweils Luzia Stettler die Fragen zum gelesenen Buch und bringt auch Themen aus den Zirkel-Diskussionen mit ein. Diese Interviews werden aufgezeichnet.

Anschliessend haben alle Teilnehmenden in der Runde die Gelegenheit, direkt mit dem prominenten Gast in Kontakt zu treten. Manchmal kommt es während einer Lesezirkel-Staffel sogar zu mehr als nur einer Begegnung mit einem Schriftsteller oder einer Schriftstellerin. Alle bisherigen Interviews, die Luzia Stettler mit den prominenten Gästen geführt hat, werden auf dieser Seite veröffentlicht.

Lesezirkel № 7

Bild: Dani Shapiro © Beowulf Sheehan

© Beowulf Sheehan

Dani Shapiro

Luzia Stettler und Dani Shapiro sprechen über ihren Roman « Leuchtfeuer»

Im Gespräch mit Luzia Stettler erzählt US-Autorin Dani Shapiro, welchen Bezug sie zu den Hauptfiguren in «Leuchtfeuer» hat, warum die langfristigen Konsequenzen von tabuisierten Familiengeheimnissen nicht unterschätzt werden dürfen, und wie sie selber sehr schmerzhaft mit diesem Thema konfrontiert worden ist. (Interview ist in englischer Sprache)

Lesezirkel № 6

© Heike Steinweg

Daniel Kehlmann

Luzia Stettler und Daniel Kehlmann sprechen über seinen Roman «Lichtspiel»

Im Gespräch mit Luzia Stettler erzählt Daniel Kehlmann, was ihn an der ungewöhnlichen Biografie von Filmregisseur G.W. Pabst interessiert hat, welchen Mehrwert historische Figuren einem Autor bringen, und warum ihn selber bei jedem neuen Roman auch heute noch Selbstzweifel plagen.

Wilfried Meichtry

Luzia Stettler und Wilfried Meichtry sprechen über seinen Roman «Nach oben sinken»

Im Gespräch mit Luzia Stettler erzählt Wilfried Meichtry, worin die Herausforderung bestand, seine eigene Kindheit-und Jugend in Leuk literarisch zu verarbeiten, warum er den Namen seiner Grossmutter nicht verfremdet hat und wie es ihn beglückt, dass viele Lesende eigene Erfahrungen in dieser Geschichte wiedererkennen.

Lesezirkel № 5

Bild: Sybil Schreiber

© PD-Pressedienst

Sybil Schreiber

Luzia Stettler und Sybil Schreiber sprechen über den Erzählband «Safranhimmel»

Sybil Schreiber erzählt, wie sie den Spagat schafft zwischen der frechen Kolumnistin und der nachdenklichen Literatin, was sie zu ihren Figuren und Geschichten inspiriert und warum sie Frauen porträtiert, die in falschen Lebensmustern stecken bleiben.

Bild: Caroline Wahl

© Frederike Wetzels

Caroline Wahl

Luzia Stettler und Caroline Wahl​ sprechen über den Roman «22 Bahnen​​»

Im Gespräch mit Luzia Stettler erzählt Caroline Wahl, warum sie in ihrem Debut «22 Bahnen» die Geschichte einer jungen Heldin schildern wollte, wie sie ihren eigenen sprachlichen Sound entwickelt hat und was sie in jenem Moment gedacht hat, als ihr Roman zum «Buch des Jahres 2023» ausgerufen wurde.

Daniel Glattauer

Luzia Stettler und Daniel Glattauer​ sprechen über den Roman «Die spürst du nicht​​»

Im Gespräch mit Luzia Stettler erzählt Daniel Glattauer, wie ihn seine eigenen Erfahrungen als Betreuer von minderjährigen Flüchtlingen zu diesem Roman inspiriert haben, was er als Autor bei seinem Publikum bewirken will und warum er auch formal immer wieder neue Wege geht.

Sommerlektüre 2023

Bild: Martin Suter

Martin Suter

Luzia Stettler und Martin Suter sprechen über den Roman «Melody»

Im Gespräch mit Luzia Stettler erzählt Martin Suter, wie er die Idee zu «Melody» entwickelt hat, warum kein Roman ohne ein Geheimnis auskommt und was ihm als geistiger Vater seiner Figuren wichtig ist. 

Lesezirkel № 4

Bild: Peter Stamm

Peter Stamm

Luzia Stettler und Peter Stamm sprechen über den Roman «In einer dunkelblauen Stunde»

Dabei verrät Peter Stamm, warum er nichts mit Autofiktion anfangen kann, was ihn dennoch mit dem Protagonisten Richard Wechsler verbindet und welche Verantwortung ein Schriftsteller gegenüber dem Publikum übernimmt.

Bild: Milena Michiko Flašar

Milena Michiko Flašar, 19.6.2023

Luzia Stettler und Milena Michiko Flašar sprechen über den Roman «Oben Erde, unten Himmel».

Milena Michiko Flašar erzählt vom Bezug zu ihrer zweiten Heimat Japan, gibt Einblick in den Schreibprozess und verrät, dass Herr Sakai ihre Lieblingsfigur ist.

Lesezirkel № 3

Dörte Hansen

Luzia Stettler und Dörte Hansen sprechen über den Roman «Zur See»

Dörte Hansen erzählt im Gespräch mit Luzia Stettler, was den Anstoss zu diesem Stoff gegeben hat, welche Bedeutung dem gestrandeten Wal zukommt, und wie sie für jeden Roman einen eigenen Sound findet.

Usama Al Shahmani

Luzia Stettler und Usama Al Shahmani sprechen über seinen Roman «Der Vogel zweifelt nicht am Ort, zu dem er fliegt»

Dabei erzählt der Autor, warum ihn sein Theaterstück zur Flucht aus dem Irak zwang, wie stark die Geschichte von Dafer seine eigenen Erfahrungen im Exil widerspiegeln und was ihm geholfen hat, so gut Deutsch zu lernen.

Lesezirkel № 2

Alex Capus

Luzia Stettler und Alex Capus sprechen über sein Buch «Susanna​»

Alex Capus erzählt im Gespräch mit Luzia Stettler, wo er seiner Romanheldin Susanna erstmals begegnet ist, warum er aus ihrer Lebensgeschichte keine «Western-Klammotte» machen wollte und welcher Frauentyp ihn als Literat nachhaltig geprägt hat.

Sommerlektüre 2022

Nino Haratischwili

Luzia Stettler und Nino Haratischwili sprechen über ihr Buch «Das mangelnde Licht​»

Nino Haratischwili erklärt im Gespräch mit Luzia Stettler, warum ihr die Unterschiede zwischen den Figuren in ihrem Buch so wichtig sind. Sie gibt Einblick in die Gesellschaft und das Leben in Georgien vor, während und nach dem Bürgerkrieg. Zudem lässt sie die Zuhörerinnen und Zuhörer in ihren Schreibprozess eintauchen.

Lesezirkel № 1

Elke Heidenreich

Luzia Stettler und Elke Heidenreich sprechen über ihr Buch «Hier geht’s lang!​»

Elke Heidenreich erzählt im Gespräch mit Luzia Stettler, wie die Literatur ihr Leben geprägt hat, warum sie jedem neuen Titel über die ersten 50 Seiten eine Chance gibt und was für sie ein gutes Buch ausmacht. Zudem gibt sie drei aktuelle Lesetipps für den Sommer ab und liest ein paar Geschichten aus ihrem Erzählband «Männer in Kamelhaarmänteln».

© Eva Schramm / Diogenes

Joachim B. Schmidt

Luzia Stettler und Joachim B. Schmidt sprechen über sein neu erschienenes Buch «Tell»

Im Gespräch mit Luzia Stettler erzählt Joachim B. Schmidt, was es heisst, aus einem idealisierten Nationalhelden einen sensiblen Menschen mit Stärken und Schwächen zu formen und wie er sich dabei von isländischen Sagen inspirieren liess. Anschliessend stellte sich der gebürtige Bündner live den Fragen aus der Lese-Runde zum Roman «Tell».

Lesezirkel Premiere

Jan-Philipp Sendker

Luzia Stettler und Jan-Philipp Sendker sprechen über sein Buch «Die Rebellin und der Dieb»

Im Gespräch mit Luzia Stettler erzählt Jan-Philipp Sendker, wie angstvoll er die Unruhen in Burma und Hongkong verfolgt und warum er ausgerechnet während der Pandemie eine Robin-Hood-Geschichte schrieb. Zudem gibt er Einblick, welche realen Erfahrungen hinter seinem aktuellen Roman «Die Rebellin und der Dieb» stecken.